Katam war ursprünglich ein Spin-off aus der schwedischen Telekommunikationsbranche und wurde 2016 in Lund, Schweden, gegründet. Die Absicht des Gründers war es, die Forstindustrie mit innovativen und High-Tech-Lösungen zu kreuzen, beginnend mit einer Smartphone-Anwendung zum Ersatz von Messschieber, Relaskop und anderen analogen Forstmessinstrumenten.

Seitdem ist das Unternehmen schnell gewachsen, mit heute 15 Mitarbeitern. Unsere hochqualifizierten Forst- und GIS-Experten unterstützen unsere Kunden bei der Einführung der Präzisionsforstwirtschaft in ihren Betrieb. Das gesamte Team setzt sich stark für unsere Mission ein, die Nutzung von Waldflächen zum Besten des Klimas und der Gesellschaft zu maximieren.

Hochpräzise Forstdaten

Katam ist heute ein globaler Anbieter von softwarebasierten Dienstleistungen zur Erfassung und Analyse von Walddaten. Hochpräzise Forstdaten, bei denen jeder einzelne Baum registriert wird, ermöglichen es der Forstwirtschaft, das Holzvolumenwachstum und den Produktionsertrag zu steigern. Dies sind Schlüsselkomponenten, um den CO2-Nettoausstoß zu reduzieren und gleichzeitig das Geschäft für die globale Forstindustrie voranzutreiben.

Konzentration auf die bereits vorhandenen Industriewaldflächen

Der wachsende Wald ist ein Eckpfeiler zur Reduzierung der Netto-Treibhausgasemissionen und es gibt viele politische Initiativen, um die Wiederaufforstung zu fördern und die Entwaldung zu minimieren. Der Hauptfokus von Katam liegt jedoch auf den bereits bestehenden Industriewaldflächen, die > 60% der globalen Waldfläche (gepflanzter oder halb-natürlicher Wald) entsprechen. Unsere Mission ist es, die globale Forstwirtschaft bei dem Wandel von der traditionellen Forstwirtschaft in die Präzisionsforstwirtschaft zu unterstützen und den lohnenden Mix aus gesteigerter Produktion und Klimavorteilen umzusetzen.

Auf der ganzen Welt verwendet

Der Katam-Service wird auf der ganzen Welt in Europa, Afrika, Amerika und Asien verwendet. Es wird operativ in subtropischen schnell wachsenden Forstplantagen eingesetzt, typischerweise mit den Arten Pinus Radiata, Eucalyptus, Akasia, Kautschuk und Teak sowie im nordischen Forstsegment, typischerweise mit norwegischer Fichte, Pinus Sylvestris, etc. Verkauf und Support Büros gibt es in Schweden, Chile und Brasilien.

Basierend auf Standard-Unterhaltungselektronik

Die Katam-Lösung basiert auf hochverfügbarer Unterhaltungselektronik wie Smartphones und Consumer-Drohnen. Somit sind nur minimale Investitionen zur Evaluierung der Lösung und zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz erforderlich. Durch die Verwendung von Standard-GIS-basierten Schnittstellen können Katam-Daten einwandfrei direkt an das Außendienstpersonal und die Forstmaschinen sowie an Standard-IT-Systeme der Forstverwaltung weitergegeben werden.

AI und Computer Vision

Die Kerntechnologielösung von Katam basiert auf AI, AR und Computer Vision. Die Katam Forest Detection Engine verwendet visuelle Walddaten, welche von mobilen Geräten, die sich am Boden bewegen (wie Smartphones und Forstmaschinen) und von UAVs, die sowohl unter als auch über Baumkronen fliegen, aufgezeichnet werden. Die Katam-Walddatenanalyse umfasst auch Fernerkundungswalddaten von Flugzeugen und Satelliten. 

Unser Angebot wird ständig erweitert und in naher Zukunft werden mehrere neue Dienste veröffentlicht. Als Nächstes kommt die autonom fliegende KATAM™ ForestDrone, ein Dienst, der im ersten Halbjahr 2021 veröffentlicht wird.

Waldvermessung durch autonome Drohne